Wenn Grenzsteine erzählen könnten

Wer ist nicht schon vor einem alten, behäbigen Grenzstein gestanden? Sie sind nicht allzu häufig anzutreffen, doch wenn wir mächtigen und prächtigen, mitunter verwitterten Exemplaren begegnen, erwecken sie unsere Aufmerksamkeit.…

Bauernmalerei aus der Alpstein-Gegend

Malereien von Alpaufzügen, Sennen, Kühen sind im Appenzellerland und Toggenburg seit 200 Jahren bekannt. Sie sind einzigartig, nur die Freiburger Poya-Malerei bietet ähnliches. Erst in jüngerer Zeit verbreiteten sich Senntums-Darstellungen…

Vom Bundesinventar zu den Kulturwegen

In den letzten Jahrzehnten sind in der Schweiz zahlreiche Kulturwanderrouten entstanden, beschrieben auf der Kulturseite Rossberg-ECHO Nr. 1/2022. Hinter dem Projekt nationaler und regionaler Kulturwege steht die Stiftung «ViaStoria». Sie…

Mit Bergen werben

Die Berge spielen – mindestens hierzulande – eine nicht unbedeutende Rolle in der Werbung für Konsumgüter; sowohl in den Medien, auf Plakaten wie besonders auch auf Verpackungen. Oft erinnern sie…

Von Bauernregeln und modernen Wetterprognosen

Das Wetter ist für manche unserer Lebensbereiche von grosser Bedeutung, nicht zuletzt für den Bergsport. Früher stützten sich Wettervorhersagen auf Beobachtungen und wurden häufig mit gewissen Lostagen in Verbindung gebracht.…

Spiegelkunst in Gebirgslandschaft

Der kalifornische Künstler Doug Aitken hat im Rahmen eines regionalen Kunstprojekts in der Nähe von Gstaad ein komplett verspiegeltes Haus erstellt. Die Fassade und das Innere reflektieren die nähere und…

Brücken – mehr als nur Technik

Brücken sind insbesondere im Gebirgsraum mit Steilhängen, Tälern, Schluchten, Gewässern ein bedeutendes Infrastruktur-Element.  Jahrhunderte zurückgeschaut gab es relativ wenige Brücken, später lösten Industrialisierung und Mobilität einen Boom aus. Brücken beeinflussen…