Dolomiten pur 12.  - 19. 09. 2021

Sektion, Tourenberichte

Zu sieben haben wir die Ampezzaner- und die Sextener Dolomiten erwandert.

Nach der Fahrt im Mobility-Auto nach Cortina d’Ampezzo umrundeten wir den Croda da Lago. Am zweiten Tag gings steil hinauf zum Nuvolau und durch lange Stollen zum Lagazuoi. Dann wechselten wir nach Innichen, von wo aus wir die Drei Zinnen umwanderten. Auch zwei Klettersteige konnten begangen werden (Toblinger Knoten und Paternkofel). Am Regentag besuchten wir die Erdpyramiden von Percha und das Schloss Bruneck, wo eines der MMM steht (Messner Mountain Museums). Spannend die Ausstellung “Bergvölker”.

Am Freitag erstiegen wir den Croda del Becco, welcher einen grossartigen Tiefblick zum Pragser Wildsee bietet.

Die Schlusstour war dem Monte Piano/Monte Piana gewidmet, wieder mit Klettersteig.