Schöne Berge – ein Blick in Museen

Kultur, News

Verschiedene Museen zeigen derzeit Bergbilder; so das Alpine Museum Bern mit «Schöne Berge. Eine Ansichtssache» oder das in Räumen des ehemaligen Klosters Muri AG neu eröffnete Museum Caspar Wolf. Die Ausstellung in Bern wurde um etliche Monate bis 1. September 2019 verlängert. Sie zeigt 120 Bergbilder aus der Gemäldesammlung des Museums,  von Ferdinand Hodlers «Aufstieg und Absturz» bis hin zu unbekannten Werken und Namen.

Caspar Wolf (1735 – 1783) gilt als einer der Pioniere der Gebirgsmalerei. Im Frühling 2019 öffnete das ihm gewidmete Museum. Mit einer Anzahl Bilder und vielen Informationen zu Person, Werk und Hintergründen bringt es den aus dem Freiamt stammenden Maler näher.