Gletscherarchäologie – Wissenschaft mit wachsender Bedeutung

Kultur, News

Mit der Klimaerwärmung geht der Rückzug von Gletschern einher. Das schmelzende Eis hat an verschiedenen Orten Gegenstände und menschliche Überreste freigelegt, die zum Teil bis mehrere Jahrtausende verborgen waren. Die Auswertung dieser Funde gibt Forschern und Wissenschaftlern wertvolle Erkenntnisse über einstiges Leben sowie Klimaverhältnisse. Rossberg-ECHO Nr. 3/2018 hat die Gletscherarchäologie zum Thema und weist auf besondere Funde hin, etwa in Südtirol (Ötzi), am Schnidejoch oder am Porchabella-Gletscher. Bis 3. März 2019 ist im Walliser Geschichtsmuseum Sion eine Ausstellung zur Gletscherarchäologie zu sehen.

Kulturseite Rossberg-ECHO Nr. 3/2018