Der verwegene Alpenfeldzug Suworows

Kultur, News

Vor rund 220 Jahren, während der französischen Besetzung der Schweiz, zog ein grosses russisches Heer unter General Suworow über etliche Schweizer Alpenpässe. Der Feldzug ist missglückt, doch er ist vielleicht gerade deswegen in die (Schweizer) Geschichte eingegangen. Aus Anlass einer bis Ende September 2018 dauernden Ausstellung im Nationalmuseum Schwyz ruft die Kulturseite des neuen ECHO das Ereignis in Erinnerung. Darüber hält jedoch das Suworow-Museum im glarnerischen Linthal eine ständige Ausstellung bereit. Die Leistung des russischen Heeres (170km mit 8’000m Höhendifferenz) kann auf dem Kulturweg „Via Suworow“ in vielen Etappen nachvollzogen werden; diverse zusätzliche Informationen sind im Internet abrufbar.

Kulturseite ECHO 2/2018